Lohmeier, G: Königl. Bayer. Amtsgericht.pdf

Lohmeier, G: Königl. Bayer. Amtsgericht PDF

Im Amtsgericht zu Geisbach kommt es zu weiteren Verhandlungen. Im Pferdeprozeß geht es nicht nur um Roßtäuschlerei, sondern der Staatsanwalt sieht auch den Tatbestand der Kuppelei gegeben, außerdem wird gegen den gräflichen Jäger Anton Hielreiner wegen einer vergifteten Hochzeitssuppe verhandelt. Das Ehepaar Daimer bringt den Geisbacher Parasiten Max Haberer vor Gericht und was die Gattenwahl mit der Identität einer Kuh zu tun hat, erfahren Sie im vierten Prozess zu Geisbach. Gewohnt Schlitzohrig bringt Lohmeier das Komödiantische, das in den Tiefen der bayerischen Seele ruht, ans Tageslicht.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.46 MB
ISBN 9783896821324
AUTOR Georg Lohmeier
DATEINAME Lohmeier, G: Königl. Bayer. Amtsgericht.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/02/2020

Der Pfarrgockel und die übrigen Verhandlungen Wer kennt es nicht, das Königlich Bayerische Amtsgericht zu Gaisbach samt seinen Amtsgerichtsrat August Stierhammer und den Vorkommnissen, die sich immer wieder zugetragen haben, damals in der "guten alten Zeit"?§In vier Verhandlungen muss der Richter zu Gaisbach in diesem Band zu Gericht sitzen.