Die Versetzung des vatikanischen Obelisken, Sixtus V. und sein Architekt Domenico Fontana.pdf

Die Versetzung des vatikanischen Obelisken, Sixtus V. und sein Architekt Domenico Fontana PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Kunst - Architektur, Baugeschichte, Denkmalpflege, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Bauhistorisches Institut), Veranstaltung: Ägypten, 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der vatikanische Obelisk steht seit Ende des 16. Jahrhunderts vor der KircheSt. Peter in Rom. Sixtus V. ließ ihn von der Südseite des Domes dorthin versetzen.Doch wieso stand der Obelisk an dieser schlecht einsehbaren Stelle? Woher stammter und wie kam er von seinem ursprünglichen Aufstellungsort nach Rom? Dies sindFragen, mit denen sich die hier vorliegende Arbeit beschäftigen möchte.In diesem Zusammenhang lenkt sie ihr Licht zuerst auf die Geschichte derObelisken im Allgemeinen. Es wird erörtert, wo der Obelisk seinen Ursprung hat undwas er symbolisiert, wie er als Siegestrophäe aus seinem Heimatland Ägyptenentführt wurde und im Mittelalter in Vergessenheit geriet. In der Renaissance undim Barock entfacht eine regelrechte Ägyptomanie das Interesse der Menschen unddie Obelisken konnten ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Bis heute finden dieSteinmale in der Architektur, oft an Gedächtnisstätten oder in Parkanlagen,Verwendung.Auf diesen Teil folgend wird auf Sixtus V. Stadtplanung eingegangen underörtert, wie er dabei die Obelisken, durch seinen Architekten Domenico Fontana, inSzene setzten ließ. Ein Teil dieses städtebaulichen Programms war die Versetzungdes vatikanischen Obelisken. Die Methode, die Fontana dabei anwandte, hielt er inseinem Werk Die Art wie der vatikanische Obelisk transportiert wurde1 fest.Abschließend wird auf der Grundlage der ehemaligen Inschriften versucht dieGeschichte des vatikanischen Obelisken vor der Versetzung durch DomenicoFontana zu rekonstruieren und so die oben gestellten Fragen zu beantworten. ZweiInschriften werden dies ermöglichen

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.49 MB
ISBN 9783656835233
AUTOR Patricia Weckauf
DATEINAME Die Versetzung des vatikanischen Obelisken, Sixtus V. und sein Architekt Domenico Fontana.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/01/2020

Sixtus - Preisvergleich und Bewertungen bei Toppreise.ch Die Versetzung des vatikanischen Obelisken, Sixtus V. und sein Architekt Domenico Fontana Obelisco Vaticano - LinkFang.de