Die Taubenrassen - Zweiter Teil.pdf

Die Taubenrassen - Zweiter Teil PDF

Im vorliegenden Band beschreiben die Autoren Pflege, Züchtung, Haltung, Krankheiten der Taubenrassen (u.a. mehr). Heute existieren vermutlich weltweit über 800 Rassen, die sich im Laufe der Zeit entwickelt haben. Tauben können sich, wenn das Nahrungsangebot ausreicht, in wärmeren Zonen sehr schnell vermehren. Bis zu 20 Nachkommen im Jahr sind möglich, diese sind in der Regel mit sechs Monaten geschlechtsreif. (Wiki) Der Band ist mit 56 S/W-Abbildungen illustriert. Im nicht vorliegenden Band /Taubenrassen - Erster Teil/ werden ausführlich die Taubenrassen, wie Riesentauben, Strasser, Lerchentauben, Warzentauben, Kropftrauben, Tümmler, Farbentauben, Trommeltauben, Brieftauben und v.a. mehr beschrieben.Nachdruck der Originalauflage von 1905.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.81 MB
ISBN 9783956926273
AUTOR A. Lavalle, M. Lietze
DATEINAME Die Taubenrassen - Zweiter Teil.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/01/2020

Der größte Teil der Stadttauben brütet im zweiten Kalenderjahr. Meistens leben die Partner in lebenslanger Monogamie. Die Brutpaare halten sich das ganze Jahr über im Brutgebiet auf. Die Männchen besetzen ein Nestrevier, das mehrere Nistplätze beinhalten kann und meist lebenslang behalten wird. Er lockt das Weibchen rufend zum Nistplatz auf Simsen, im Inneren von Höhlen, … Hubbeltauben oder Fleischtauben - fluegelvieh.de