Camargue.pdf

Camargue PDF

Mit Camargue – Land im Wind präsentiert der RheinfelderNaturfotograf und Publizist Karl Weber nach Erlebnis Wald und dem Doppelband FaszinationNatur sein drittes grösseres Werk beim Verlag Ismero. Es basiert auf dem 1968 bei Kümmerly & Frey erschienenen Band Camargue – Seele einer Wildnis.In Zusammenarbeit von Autor und Verlag entstand die vorliegende Neubearbeitung und Neuauswahl der Bilder aus dem grossen Fundus von Karl Webers frühem Schaffen.Fast die Hälfte der gesamten Fläche des Rhonedeltas ist auch heute noch nahezu unverfälschte Wildnis. Hier bestimmt nicht der Mensch, sondern die Natur und ihre formenden Kräfte. In den Darstellungen im Buch sind einerseits nach Jahreszeiten ablesbar, zum anderen ist eine Abfolge von der Küste hin zum Hinterland beschrieben. So kommen die charakteristischen Landschaften von den Dünen über die Salzsteppen bis zu den Trockenrasen in den höchstgelegenen Gebieten zum Zuge. Bei den Gewässern sind folgende Landschaftstypen aufgezeigt: Meeresküste, Brackwasserseen, die Süsswasserlandschaften der Gräben, Kanäle und Flussarme des Rhonedeltas mit seiner gewaltigen Vielzahl an Vogelarten, Säugern, Amphibien – immer noch ein in Europa einzigartiges Naturparadies.Erklärtes Ziel des Autors ist es, mit seinen Bildern und Texten nicht nur Schönes und Spektakuläres aus der Natur in den Vordergrund zu stellen, sondern vor allem auch zu zeigen, wie viel Faszinierendes selbst im vermeintlich Alltäglichen oder im oft Verkannten, ja Unbeliebten zu entdecken ist, wenn man etwas tiefer hineinblickt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.18 MB
ISBN 9783952341568
AUTOR Karl Weber
DATEINAME Camargue.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/03/2020

Denkt man an die Camargue so denkt man automatisch an wilde Pferde und die romantischen Vorstellungen von einem Cowboyleben weit ab vom Wilden Westen in Amerika. Es stimmt schon, das berühmteste sind wohl die immer noch wild lebenden Camargue-Pferde – kräftig gebaute weiße Pferde. Bei ihrer Geburt sind sie allerdings dunkelbraun bis schwarz. Camargue - Naturlandschaft in der Provence Die Landschaft der Camargue ist vor allem für seine Wildpferde, Stiere und seltenen Vogelarten im Naturschutzgebiet bekannt. Sie erstreckt sich nördlich von der „Römerstadt“ Arles, grenzt westlich an der alten „Kreuzfahrerstadt“ Aigues-Mortes und endet im Osten an der Stadt „Port Saint-Louis-du-Rhône“.