Agenda-Setting.pdf

Agenda-Setting PDF

Warum beschäftigen sich die Menschen mit bestimmten Problemen und ignorieren andere? Warum wendet sich die Politik bestimmten Themen zu und kümmert sich um andere nicht? Warum erscheinen Themen plötzlich irrelevant, obwohl sie eben noch die öffentliche Diskussion dominierten? Eine Antwort auf diese Frage gibt der Agenda-Setting-Ansatz. Er unterstellt, dass die Thematisierung gesellschaftlicher Probleme durch die Massenmedien darüber entscheidet, welchen Problemen sich eine Gesellschaft zuwendet.Der Band, der für die Neuauflage aktualisiert und erweitert wurde, gibt eine knappe, leicht lesbare Einführung in die theoretischen Grundlagen, methodischen Zugänge, empirischen Befunde und gesellschaftlichen Konsequenzen des Agenda-Setting-Effekts der Massenmedien. Er diskutiert die Stärken und Schwächen sowie Weiterentwicklungen des Ansatzes. Verwandte Ansätze wie Priming und Framing werden beschrieben und in den Kontext der Agenda-Setting-Forschung eingeordnet.Das Werk eignet sich als Lehrbuch für Studierende ebenso wie als Einstiegslektüre für Kommunikationspraktiker und andere Interessierte.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.44 MB
ISBN 9783848740222
AUTOR Marcus Maurer
DATEINAME Agenda-Setting.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/05/2020

Agenda-Setting - Lexikon der Psychologie Agenda-Setting, theoretischer Ansatz von McCombs und Shaw aus den 70er Jahren, bei dem angenommen wird, daß mit der Zahl der zu einem Thema in den Medien veröffentlichten Beiträge die Wichtigkeit dieses Thema für die Mediennutzer und die Zahl der Rezipienten, die dieses Thema für bedeutsam halten, zunehmen.In über 200 Studien konnten für Printmedien und für das Fernsehen … Agenda-Setting: Amazon.de: Maurer, Marcus: Bücher