Wem gehören die Akten der SED?.pdf

Wem gehören die Akten der SED? PDF

Unmittelbar nach dem Ende der Herrschaft der SED begann ein Prozess, in dem um den Verbleib der Akten der SED gerungen wurde: Sollten sie wie staatliches Archivgut behandelt werden oder waren sie als Eigentum ihrer Rechtsnachfolgerin PDS zu betrachten? 1992 fand die Diskussion ihren Abschluss und die „Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv“ konnte ihre Tätigkeit aufnehmen. Die vorliegende Studie untersucht die Klärung der damit verbundenen politischen, rechtlichen und archivfachlichen Fragen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.53 MB
ISBN 9783770016389
AUTOR Christoph Stamm
DATEINAME Wem gehören die Akten der SED?.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/01/2020

Die Akten gehören uns - Revolution und Mauerfall Die Akten gehören uns Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) war wie alle politischen und staatlichen Institutionen oder Organisationen in der DDR keiner öffentlichen Kontrolle unterworfen. Die MfS-Akten über vier Millionen Ostdeutsche und zwei Millionen Westdeutsche bieten eine einzigartige Möglichkeit, wenigstens nachträglich hinter die Kulissen des Systems zu schauen.