Kein Versbreit den Faschisten.pdf

Kein Versbreit den Faschisten PDF

Um besorgten Bürger*innen und dem neuerdings wieder selbstbewussten Rassenhass entgegenzutreten, haben sich die beiden Verlage Unsichtbar und Lektora mit diversen ihrer Autor*innen zusammengeschlossen. Heraus kam dabei eine Textsammlung, die nicht nur mahnend den Finger hebt, sondern auch an den richtigen Stellen Fragen stellt.Wie soll man mit ihnen umgehen, die selbst nicht wissen, wie man mit Menschen umgeht? Wovon wollen Nazis sich abgrenzen, wenn wir doch alle denselben Ursprung haben? Gemeinsam mit den Lesebühnenliterat*innen Dirk Bernemann, Annika Blanke, Abbygail Fuhl, Micha-El Goehre, Jean-Philippe Kindler, Rebecca Heims, Björn Högsdal, Melanie Eilinghofen, Sebastian 23, Christian Ritter, Andy Strauß und Michel Kühn und mit grafischer Unterstützung fabelhafter Künstler*innen erhebt diese Anthologie ihre Stimme gegen rechte Hetze und Neonazismus und steht bedingungslos ein für kulturelle Vielfalt.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 3.94 MB
ISBN 9783957911018
AUTOR Dirk Bernemann, Annika Blanke, Micha-El Goehre, Jean-Philippe Kindler, Rebecca Heims
DATEINAME Kein Versbreit den Faschisten.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/03/2020

Statement zur Anthologie "Kein Versbreit den Faschisten: Die Welt ist uns zu braun, lass mal Blumen pflanzen": ANTIFASCHISMUS IST KEIN RAMSCHARTIKEL Ich hatte mich wahnsinnig auf diese Anthologie gefreut. Weil sie politisch wichtig ist, weil ich mit dem Unsichtbar Verlag schon seit Jahren vertrauensvoll zusammenarbeite und weil ein paar