Filmische Verortungen von Geschichte.pdf

Filmische Verortungen von Geschichte PDF

An der Schnittstelle zwischen Filmwissenschaft, Historiografie, Bildtheorie und Konzepten räumlicher Handlungen unternimmt das Buch Forschungsbewegungen in Richtung einer ästhetischen Theorie des Dokumentarischen. Ausgangspunkt bildet die Frage, inwiefern sich Geschichte in Orte einschreibt und wie die spätere filmische Darstellung diese Orte zu historischen Schauplätzen gerinnen lässt.Das Verständnis filmischer Geschichtlichkeit in ihren räumlichen Dimensionen gründet auf Erklärungsansätzen bezüglich filmischer Bilder und ihrer Wesenheiten. Die einzelnen Bildorte verdichten und verknüpfen sich im Verbund zu einem filmischen Geschichtsraum. Ausgehend von der filmischen Analyse werden so zunächst die historischen Bedingungen des Materials ergründet, um daran anknüpfend die Verbindung zwischen Geschichte und Ort im Film als mediale Praxis unter dem Aspekt des dokumentarischen Sichtbarmachens darzustellen.Die Verknüpfung von Fragen dokumentarischer Visualisierungsstrategien mit jenen topografischer Einschreibungsprozesse von Geschichte geschieht mittels einer flexiblen Methodik, die der jeweils einzigartigen Relation der Geschichte, ihres Orts und der Transformation dieses Zusammenhangs in das filmische Universum Rechnung zollt. Zeitgenössische dokumentarische Arbeiten von Lee Anne Schmitt, Jonathan Perel, Pierre-Yves Vandeweerd, Philip Scheffner, Katrien Vermeire und Sarah Vanagt dienen als Untersuchungsgegenstände.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 4.67 MB
ISBN 9783958082533
AUTOR Lena Stölzl
DATEINAME Filmische Verortungen von Geschichte.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/03/2020

Publikationen - MENA-Film - Philipps-Universität Marburg Filmische Aneignungsprozesse von Videos der populären Aufstandsbewegungen im Mittleren Osten und Nordafrika seit 2009. Bielefeld: transcript, (in Bearbeitung). Eine Geschichte des iranischen Films.