Entstehungsfaktoren für Anorexia nervosa. Ist Prävention bei Magersucht möglich?.pdf

Entstehungsfaktoren für Anorexia nervosa. Ist Prävention bei Magersucht möglich? PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 1,0, Hochschule Fulda, Veranstaltung: Ernährungserziehung und Beratung, Sprache: Deutsch, Abstract: Essen nimmt im Alltag eines Menschen einen großen Stellenwert ein, es ist lebensnotwendig. Es ist jedoch auch geknüpft an soziale Interaktion. Zahlreiche TV-Sendungen und Kochbücher zelebrieren Essen geradezu und Restaurantbesuche und Essenseinladungen sind in unserer heutigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Doch nicht jeder kann Essen mit Genuss und Freude gleichsetzen. Einige Menschen empfinden es als etwas Belastendes und weichen von einem normalen Essverhalten ab. Die Grenzen zwischen anormalen Essverhalten und einem gestörten Essverhalten sind dabei oft fließend. In der Hausarbeit soll das Krankheitsbild der Anorexia nervosa, der Magersucht, beschrieben werden, einer ernst zu nehmenden Erkrankung, welche drastische Auswirkungen auf alle wichtigen Lebensbereiche haben kann. Neben der Beschreibung zur Definition, Diagnose und Symptomatik der Erkrankung wird das Hauptaugenmerk darauf gelegt, mögliche Einflussfaktoren aufzuzeigen. Die einzelnen Entstehungskriterien werden in individuelle, soziokulturelle sowie biologische Faktoren getrennt und abschließend in einem multifaktoriellen Erklärungsmodel beschrieben. In diesem Zusammenhang soll ausgearbeitet werden, inwieweit es möglich ist, dieser Erkrankung präventiv entgegen zu wirken.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.99 MB
ISBN 9783668009950
AUTOR Alessandra Böck
DATEINAME Entstehungsfaktoren für Anorexia nervosa. Ist Prävention bei Magersucht möglich?.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/03/2020

Magersucht oder Anorexia nervosa ist die wohl gefährlichste Form von Essstörungen. ... keine gezielte Vorbeugung möglich; Eltern sollten grundsätzlich das ... Psychosomatik | Psychiatrie | Psychotherapie | Rehabilitation, Prävention und ...