Die Anwendbarkeit des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes auf GmbH-Geschäftsführer.pdf

Die Anwendbarkeit des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes auf GmbH-Geschäftsführer PDF

Für den arbeitsrechtlichen Schutz von GmbH-Geschäftsführern findet sich ein wahrer Flickenteppich an Anwendungsvorschriften und Rechtsprechung im deutschen und europäischen Recht. Die Arbeit untersucht vor dem Hintergrund der jüngeren Rechtsprechung des EuGH und des BAG vor allem den Diskriminierungsschutz gemäß der missglückten Norm des 6 AGG.Anhand einer detaillierten Analyse des Arbeitnehmerbegriffs des EuGH wird auf die Unterschiede zwischen nationalem und europäischem Arbeitnehmerbegriff eingegangen. Dabei werden insbesondere Probleme aus dem Spannungsfeld von Gesellschaftsrecht und Arbeitsrecht, die der EuGH nach Auffassung des Autors nicht sachgerecht auflöst, kritisch kommentiert und einer neuen Wertung unterzogen. Weiter zeigt die Arbeit auf, wie die Subsumtion unter unbestimmte Rechtsbegriffe der europäischen Arbeitnehmerdefinition in der Praxis gelingen kann.Der Autor ist Rechtsanwalt und berät überwiegend ausländische Investoren bei ihren Aktivitäten in Deutschland.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.69 MB
ISBN 9783848761074
AUTOR Anselm Christiansen
DATEINAME Die Anwendbarkeit des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes auf GmbH-Geschäftsführer.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 04/04/2020

01.10.2017 · Altersgrenzen im Rahmen des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes. Die Zulässigkeit von Altersgrenzen in Arbeitsverträgen und die damit einhergehende Frage nach einem möglichen Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG), beschäftigte die Rechtsprechung in den letzten Jahren regelmäßig. BGH, 23.04.2012 - II ZR 163/10 - dejure.org Informationen zur Entscheidung BGH, 2012-04-23 - II ZR 163/10: Volltextveröffentlichungen, Kurzfassungen/Presse, Besprechungen u.ä.