Der Fürst dieser Welt.pdf

Der Fürst dieser Welt PDF

Die hartnäckigste Herausforderung für den traditionellen Monotheismus ist das Problem des Bösen, das versucht, drei unvereinbare Sätze miteinander in Einklang zu bringen: Gott ist vollständig gut, Gott ist allmächtig, und das Böse existiert. »Der Fürst dieser Welt« zeichnet die Geschichte dieses mitunter einflussreichen Versuchs zur Quadratur des Kreises nach: Die Verlagerung der Verantwortung für das Böse auf eines der rebellischen Geschöpfe Gottes. In dieser bemerkenswerten Untersuchung präsentiert sich die Geschichte des Teufels als von bitterer Ironie und tragischen Umkehrungen durchzogen.Die Geschichte des Teufels beginnt als theologisches Symbol, das unterdrückten Gemeinschaften hilft, mit dem Trauma von Verfolgung, Folter und Tod durch politische Autoritäten umzugehen. Später wird er schließlich zu einem Instrument umgeformt, mit dem sich die Unterdrückung durch christliche Machthaber rechtfertigen lässt.Parallel dazu verläuft die Entwicklung des biblischen Gottesbildes. Ist Gott zunächst der Befreier der Unterdrückten, erscheint er schließlich als grausamer Herrscher, den die Verursachung von Leid an Freunden wie Feinden gleichermaßen erfreut. Dieses Buch zeichnet die Geschichte nach, wie Gott zum Teufel wird

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.96 MB
ISBN 9783851329520
AUTOR Adam Kotsko
DATEINAME Der Fürst dieser Welt.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 09/05/2020

Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz erschrecke nicht und verzage nicht! 28 Ihr habt gehört, daß ich euch sagte: Ich gehe hin, und ich komme zu euch! Wenn ihr mich lieb hättet, so würdet ihr euch freuen, daß ich gesagt habe: Ich gehe zum Vater; denn mein Vater ist größer als ich.