Die letzte Gisaeng.pdf

Die letzte Gisaeng PDF

Der im Jahre 2005 erschienene und in Korea sehr erfolgreiche Roman der Autorin Lee Hyun Su handelt von der weiblichen ,Berufsgruppe‘ der Gisaeng, die man, ähnlich wie die japanischen Geisha, auf Deutsch als „Unterhalterinnen“ oder „Gesellschafterinnen“ bezeichnen kann. In der Vergangenheit (ihre Geschichte ist tausend Jahre alt) handelte es sich auch um Künstlerinnen, vergleichbar mit den „Hetären“ der griechischen und römischen Antike, gewandt in Musik, Tanz, Poesie und Gesang, aber auch in erotischen und sexuellen Künsten. Seit dem Ende des vergangenen Jahrhunderts ist dieses Metier wie auch sein Name im Verschwinden begriffen. Der Roman handelt von den durchaus lebensfähigen Resten einer aussterbenden Institution und ihres Personals, jedoch nicht als historische Erzählung, sondern als Vergegenwärtigung einer Gruppe eindrucksvoller Charaktere, die in einem „Gisaenghaus“ zusammen leben und arbeiten, lieben und streiten und deren Geschichten und Lebensanschauungen in all ihrer farbigen Vitalität erzählt werden, die auch Komik nicht ausschließen und vielfältige Einblicke in das Leben im vergangenen wie im heutigen Korea vermitteln.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.33 MB
ISBN 9783862052967
AUTOR Hyun Su Lee
DATEINAME Die letzte Gisaeng.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 06/03/2020

Das letzte Königreich: Dreh zur gewaltigen Historienserie ... Im 9. Jahrhundert n.Chr. haben die Wikinger so ziemlich alle Königreiche Englands eingenommen - nur Wessex unter König Alfred the Great kann sich als Das letzte Königreich noch behaupten. In diesen turbulenten Zeiten lebt Uhtred, dessen Eltern von Wikingern getötet wurden, die Uhtred mitnahmen und als einen von ihnen aufzogen.